Unsere heutige Etappe führt uns von Cannobio über den Lago d'Orta und dem Berg Mottarone nach Arona.

Der Lago d'Orta ist ein kleinerer See, der ca. 20km vom Lago Maggiore entfernt liegt. Der See hat einen ganz eigenen Charakter und ist definitiv sehenswert. Jedoch fahren wir nur kurz an seinem Ufer entlang, da unsere Weiterfahrt über den Mottarone führt. Der Anstieg beginnt direkt am See.

Il Mottarone ist ein Berg zwischen beiden Seen und hat mit 1494m eine beträchtliche Höhe. Der Berg ein beliebtes Auflugsziel der Italiener, was sich am Auto- und Motorradverkehr an diesem Samstag zeigt. Bei guter Sicht soll man von hier aus sieben umliegende italienische und Schweizer Seen überblicken können und sogar den Dom von Mailand erkennen. Leider ist die Sicht heute sehr diesig, sodass wir allenfalls den Lago di Lugano erahnen können.

Die Abfahrt erfolgte über eine Mautstraße. Diese ist für Radfahrer jedoch kostenfrei. In Stresa gelangen wir wieder an den Lago Maggiore. 

Nach weiteren 20 km am See entlang erreichen wir in unserer Unterkunft in Arona und erkämpfen uns in einem der sämtlich überfüllten Lokale an der Strandpromenade noch einen Tisch.