Unsere heutige Etappe bringt uns vom Lago Maggiore über den Lago di Lugano zum Lago di Como.

Bevor wir heute den Lago di Maggiore verlassen, genießen wir am Piazza del Popolo unser intalientisches Frühstück mit Cappuccino & Crossaints. Unsere Unterkunft verteilte Gutscheine für das Frühstück, sodass wir hier exzellente Crossaints genießen können.

Während die sonntäglichen Ausflugs-Rennradfahrer ihre Runde in Richtung Norden starten, fahren wir nach Süden und umrunden die Südspitze des Lago Maggiore. Von hier aus fahren wir an der Ostseite des Sees wieder in Richtung Nordosten und verlassen dann den See in Richtung Lago di Lugano. In Lugano selbst machen wir in einem Park am See Rast.

Der See besitzt seinen eigenen Reiz , den wir während unserer Weiterfahrt am Nordufer genießen können, sobald wir die mondänen Ausläufer von Lugano hinter uns gelassen haben. Als wir das östliche Ende des Sees erreicht haben, fahren wir über einen kleinen Anstieg weiter in Richtung Lago di Como. In Menaggio kommen wir gerade pünktlich an um mit der Fähre nach Varenna überzusetzen.

Auf der anderen Seite des Sees fahren wir nach Norden bis Colico, das am nördlichen Ende des Sees liegt. Unsere Unterkunft selbst liegt ca. 10 km östlich vom See in einem Seitental. Hier verbringen wir zwei Pausentage.